Unwort des Jahres

Kreative Sprachlust statt asozialer Frust

Von Sozialschmarotzer zu Sozialromantiker. Äusserst elo­quent ist die SVP in der Namensfindung in allen Variationen. Gerne fördern wir ihre Red­se­ligkeit, zumal die Sprachkultur unser gemeinsames überaus wertvolles Kulturgut ist.

Sprachwettbewerb

Um unsere Sprachkultur noch mehr zu fördern, schreiben wir gerne einen Sprachwettbewerb aus. Bisher konnten wir bereits folgende neuartige Sprachausdrücke aus ihrer einschlägigen Umgangssprache verzeichnen: Scheintoter, Scheininvalider, Scheinasylant, Simulant, Sozialschmarotzer und Sozialromantiker. Allesamt mit hochinteressanten, äusserst positiven Inhalt und Bedeutung. Unübertroffen schweizerisch und sehr vorbildlich. Nun, können wir aus ihrem Repertoire noch mehr erwarten?

Gewinnpreise

Zu jedem Wettbewerb gibts selbstverständlich auch Preise zu gewinnen. Für die originellsten Ausdrücke küren wir gerne den Gewinner zum Schweizer der Stunde. Auch kommt der Gewinner in den Genuss einer Teilnahme an der Sprachschule für Begriffsstutzige, begleitend mit einer Erwachsenen-Bildung: „Wie drücke ich mich aus, so dass mir andere Leute gerne zuhören?“

Gegen Asylzentren und für Armee (gegen alles und für nichts):
http://www.srf.ch/svp-gegen-asylzentren-und-fuer-armee

Die Asylpolitik der SVP im Faktencheck (alles bloss nur Schall und Rauch, oder?):
http://blog.tagesanzeiger.ch/asylpolitik-der-svp-faktencheck

Meckern und Stänkern, nur bloss keine brauchbare Antworten (aus Urzeiten):
http://www.avenirsocial.ch/Sozialhilfe.pdf

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑